Openair-Kino, 10. Juli 2021 

Schutzkonzept

 

Eigenverantwortung und Information

Der Verein «heuwender - Kultur im Ortsmuseum Albisrieden» ist als Veranstalter für die Umsetzung dieser Massnahmen verantwortlich und bestimmt eine zuständige Person (Ralf Schlatter). Alle involvierten Personen (Helfer*innen und Publikum) werden ausdrücklich - schriftlich mit Aushängen und BAG-Plakaten wie mündlich mit Durchsagen - über das Schutzkonzept und die Vorgaben, die einzuhalten sind, informiert. Wir gehen davon aus, dass alle Beteiligten ein hohes Mass an Solidarität und Eigenverantwortung mitbringen und sich an die Empfehlungen des BAG halten. 

Das Augenmerk liegt auf physical distancing. Personen, die sich krank fühlen und/oder Husten haben, werden gebeten, zuhause zu bleiben.

 

Hygiene

Es gelten die Hygieneregeln des BAG. Die Stühle werden vorgängig gereinigt und/oder desinfiziert. Die Helfer*innen reinigen und desinfizieren regelmässig ihre Hände. Es werden ausreichend Spender mit Desinfektionsmittel bereitgestellt.

 

Maskenpflicht

Es gilt eine Maskenpflicht für alle Besucher*innen. Das Tragen einer Maske während der Filmvorführung ist Pflicht. Menschen, die aus behinderungsbedingten oder gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen können, sind von der Maskenpflicht befreit. Der Zutritt darf nicht verwehrt werden, es muss auf den nötigen Abstand geachtet werden. Die Veranstaltenden stellen einen ausreichenden Vorrat an Hygienemasken zur Verfügung. Für die Entsorgung gebrauchter Hygienemasken stehen geschlossene Mülleimer bereit.

 

Abstand

Besucher*innen sitzen mit einem Abstand von 1,5 Meter, sofern sie nicht aus dem gleichen Haushalt kommen. Beim Ein- und Auslass wird ebenfalls darauf geachtet, dass der Abstand eingehalten wird.

 

Contact Tracing 

Bei der Ankunft werden die Namen und Tel.nummern der Besucher*innen aufgenommen. Die Daten werden nach 14 Tagen vernichtet.